domingo, 29 de marzo de 2015

Der Weg

So weit, so nah.
Ein ständiges Streiken am Leben.
Leuchtend, blickt die Vergangenheit auf mich zurück.

Unbeantwortete Fragen,
berühren wie Stacheln das Herz der Ewigkeit.
Man winkt ahnungslos der Zukunft zu.

Wer und woher,
schreiben die Geschichte meines eigenen Wohin.
Kraftlos räumt unser Verständnis den Körper auf.

Der Weg erblasst unter dem Blick des Wanderers.
Das Bild wagt sich doch wieder aus dem Bleistift heraus.

Man weiss, dass man der Ankunft näher ist.
Die Seele weilt, Schritt für Schritt
und entscheidet sich für die schwere, jedoch längere, Reise.

domingo, 22 de marzo de 2015

Tragicomedia

Leyes escritas debajo de la piel,
en el sol, en la tierra, en el agua, en el aire.

Preguntas que hallan la respuesta,
pensada desde el principio de los tiempos.

Dudas, pequeñas tragedias creadas
a diario por la imperfección humana.

Luchas que tienen su paz firmada
antes de empezar.

Perfección, que rodea los mortales cuerpos,
hija del espíritu esencial de la existencia.

¡Alma, abre tus puertas para entender!